Langohr - Waldfledermäuse; Zielsetzung

Mit dem vorliegenden Projekt wollte Pro Natura Schaffhausen die Bevölkerung für das Braune Langohr als Pro Natura „Tier des Jahres 2012“ sensibilisieren und Einblicke in die Lebensweise und Lebensraumansprüche geben. Zentrales Element waren dabei die fünf Abendveranstaltungen in der Kirche Hemmental mit einführendem Vortrag, Live-Videoübertragung aus dem Estrich und Beobachtung des Ausflugs in der Abenddämmerung. Zusätzlich wurden zwei Gottesdienste, die inhaltlich direkt ans Pro Natura Tier des Jahres anknüpften, mitgestaltet.

 

Weiteres Element des Projekts bildete die Ergänzung und Kontrolle des Fledermauskasten-Bestands auf dem Südranden. Als Erfolg konnte hierbei der Nachweis der Bechsteinfledermaus verbucht werden, es handelt sich um den ersten Quartiernachweis im Kanton Schaffhausen. Ebenso konnte mit der BUND Ortsgruppe Jestetten (D) eine partnerschaftliche Zusammenarbeit aufgebaut werden, in deren Rahmen es gelang, eine vom Südranden zum Rhein und mitten durch das Dorf Jestetten führende Wasserfledermaus-Flugstrasse vollständig zu kartieren. Damit konnten wichtige Grundlagen im Hinblick auf die bevorstehende Errichtung des Regionalen Naturparks Schaffhausen und die weitere Zusammenarbeit mit Partnerorganisationen geschaffen werden.