Wildbienenförderung auf dem Parkplatz © Monika Wirz

Diversität fördern - Vielfalt stärken

Eine Fusion von Biodiversitätsförderung und sozialer Integration. Jugendliche schaffen unter fachlicher Leitung mehr Natur im Siedlungsraum.

Schülerinnen und Schüler aus dem Berufsbildungsjahr des kantonalen Berufsbildungszentrum (BBZ) werten zusammen mit Fachleuten, Lehrerpersonen und ehrenamtlichen Mitarbeiter Flächen in der Stadt Schaffhausen auf.

 

Chance für Mensch

Anders als andere Naturschutzprogramme legt dieses Projekt die Schwerpunkte auch auf Integration und Bildung. Die Jugendlichen lernen durch ihre praktischen Einsätze mehr über die komplexen ökologischen Zusammenhänge der Natur. Zugleich sind die Aktionen mitten in der Stadt gut sichtbar, so dass auch die Bevölkerung für Handlungsmöglichkeiten und Naturthemen sensibilisiert wird.

 

Chance für die Natur

Die Siedlungsfläche der Schweiz breitet sich rasend schnell aus. Die Natur hat immer weniger Platz. Es ist an der Zeit, mindestens teilweise ein Ersatz für die verlorenen Lebensräume in unseren Städten zu schaffen. Im Projekt „Diversität fördern – Vielfalt stärken“ werden solche Nischen geschaffen: für Reptilien werden Steinlinsen angelegt, für bodenbrütende Wildbienen werden ungestörte, offene Sandflächen geschaffen, Asthaufen bieten Käfer und Igel ein Versteck und Lebendzäune in belebten Parks schützen die in den Hecken brütenden Vögel. Bereits konnten verschiedene Flächen in der Stadt Schaffhausen für die Natur aufgewertet werden. Auf Anfrage geben wir Ihnen gerne die Standorte aller Flächen bekannt.

 

Mitmachen und Teilhaben

Auch Ehrenamtliche beteiligen sich an den Praxiseinsätzen. Gesucht werden zudem Mentorinnen und Mentoren, welche die Jugendlichen während eines definierten Zeitabschnittes begleiten. Der persönliche Austausch und die Zusammenarbeit dienen sowohl den Jugendlichen, als auch den Erwachsenen der sozialen Teilhabe und der Vergrösserung des persönlichen Netzwerkes.

Wer nach dem Gelesenen nun also Lust aufs Mitmachen bekommen hat, ist herzlich willkommen und kann sich bei der Projektleiterin Monika Wirz melden!

Haben Sie Lust als Mentor/-in die Jugendlichen im Rahmen des Projekts zu begleiten?
Oder möchten Sie gerne mehr über das Projekt erfahren?

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!


Monika Wirz
Email: @email
Tel: 079 664 34 82



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Frei­willi­ge­nar­beit

Über 3000 Menschen engagieren sich schweizweit freiwillig…

Artikel

Unsere Naturschutzge­bi­ete

Sie bewundern stolze Waldföhren in einem lichten Wald,…

Übersichtsseite

Kalen­der Pro Natu­ra Schaffhausen

Erleben Sie mit uns die Natur! Wir freuen uns darauf,…

Übersichtsseite