Medienkonferenz zum JSG vom 02.09.2020 © Pro Natura Schaffhausen

Schaffhauser Komitee gegen das Jagdgesetz

02.09.2020

Eine breit abgestützte Koalition mit VertreterInnen aus Jagd, Landwirtschaft, Forst, Tierschutz, Naturschutz, Kultur und Politik haben sich im Schaffhauser Komitee «Jagdgesetz NEIN – Komitee Schaffhausen» zusammengeschlossen. Gemeinsam kämpfen sie gegen das missratene Abschussgesetz, über welches am 27. September abgestimmt wird.

Das Co-Präsidium setzt sich aus Ständerat Thomas Minder, Nationalrätin Martina Munz, dem ehemaligen Präsidenten von Jagd SH Daniel Leu, Alt-Stadtforstmeister Walter Vogelsanger, Landwirtin Gabi Uehlinger und Tim Bucher von der Jungen GLP zusammen. Mehr als 50 Personen haben sich zu einem breit abgestützten Nein-Komitee zusammengeschlossen. Gegen das Gesetz stellen sich neben den Verbänden Schaffhauser Tierschutz, Pro Natura Schaffhausen, WWF Schaffhausen und Turdus auch die kantonalen Parteien AL, EVP, FDP, Grüne, Junge Grüne, GLP, JGLP, SP und JUSO.

 

Weitere Informationen zum Regionalkomitee Schaffhausen "Jagdgesetz NEIN – Komitee Schaffhausen" finden sie hier.

 

Besonders gravierende Punkte im missratenen Jagdgesetz

Künftig kann man unliebsame, bedrohte Tiere töten, noch bevor sie Schaden angerichtet haben. Allein ihre Existenz reicht aus, um sie dezimieren zu dürfen. Technokratisch wird von «Regulation» gesprochen.
War es früher der Bund, der den Abschuss bundesrechtlich geschützter Tiere genehmigen musste, sollen in Zukunft die Kantone über solche Abschüsse entscheiden dürfen. Wildlebende Tiere kennen jedoch keine Kantonsgrenzen.
Die Liste an geschützten Tieren, die geschossen werden können (aktuell Steinbock und Wolf), kann der Bundesrat erweitern. Dies ohne Parlamentsbeschluss oder Volksabstimmung. Die parlamentarische Debatte zum Jagdgesetz zeigte, wie viele weitere geschützte Tierarten betroffen sein dürften: Biber, Luchs, Fischotter, Graureiher und Gänsesäger droht ebenfalls der Abschuss.

Weitere Informationen zum missratenen Jagdgesetz und Argumente für ein Nein finden Sie unter jagdgesetz-nein.ch

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Unsere Arbeit

Der Verein Pro Natura Schaffhausen betreut im Kanton…

Artikel

Aktion Hase & Co. SH/TG

Die Biodiversität im Kulturland steht weiterhin unter…

Projekt

Kalen­der Pro Natu­ra Schaffhausen

Erleben Sie mit uns die Natur! Wir freuen uns darauf,…

Übersichtsseite